Misch-Kunststoffe entsorgen

Retür-Sack - Der einheitlich Urner Kunststoffsammelsack

Bisher haben verschiedene private Entsorger unterschiedliche Kunststoff-Sammelsäcke angeboten. Ab Herbst 2018 bietet die ZAKU nun einen einheitlichen Sammelsack für gemischte Kunststoffe, den Retür-Sack, an.

Der Retür-Sack dient zum Sammeln von gemischten Kunststoffabfällen und er ersetzt die bisherigen Kunststoff-Sammelsäcke der privaten Entsorger im Kanton Uri. Der gesammelte Kunststoff wird anschliessend soweit als möglich stofflich verwertet, das heisst, es wird daraus wieder sortenreines Regranulat hergestellt. Dieses ist gleichwertig von aus Erdöl hergestellten Kunststoffen und wird wieder für Verpackungen und Konsumgüter verwendet.

Der Retür-Sack à 110 Liter kann an allen Sammelstellen sowie allen Urner Poststellen für CHF 2.60 pro Sack gekauft werden.

Die bisher bei den privaten Entsorgern gekauften Säcke können weiterhin dort abgegeben werden.

Weitere Informationen finden sich auf www.kunststoffsammelsack.ch oder im Flyer A5.

Was gehört in den Retür-Sack

Im Retür-Sack können folgende Abfälle gesammelt werden:

  • Milch-, Rahm- und andere Plastikflaschen
  • Joghurt- und andere Plastikbecher
  • Kessel, Kübel, Kanister und Grossbehälter
  • Kunststoffbehälter, Plastiksäcke und Foodverpackungen
  • Gartenmöbel, Kunststoff-Körbe, Blumentöpfe und Wasczeinen
  • Alle Spielzeuge aus Kunststoff
  • Schrumpffolien und Verpackungsmaterial
  • Büromaterial wie Sicht- und Dokumappen

Was gehört NICHT in den Retür-Sack

Nicht in den Retür-Sack gehören:

  • PET-Getränkeflaschen (bestehende Sammlung weiter benutzen)
  • Gartenschläuche
  • Elektrokabel
  • Kabelkanäle
  • Getränkekartons, Tetrapackungen
  • Silofolien
  • Landwirtschaftsfolien
  • Sagex und Styropor