Gartenabfälle entsorgen

ZAKU sammelt von März bis November alle zwei Wochen entlang der festgelegten Sammelrouten die Gartenabfälle. Die Daten der Sammlung finden sich in den Abfuhrplänen pro Gemeinde. Dieser sind an den Sammeltagen morgens ab 07.00 Uhr an Routen so bereitzustellen, so dass sie vom Abfuhrpersonal eingesehen werden können.

Die Bereitstellung hat in angemeldeten grünen Kunststoff-Containern, die von der ZAKU mit einem Chip versehen werden, zu erfolgen. Dazu darf gebündeltes Astwerk mit einer maximalen Länge von 150 cm, einem maximalen Durchmesser der Äste von 8 cm sowie maximal 20 kg schweren Bündeln abgegeben werden.

Pro Haushalt werden Kunststoff-Container mit maximal 4 Rädern von der ZAKU entleert (2x2 Räder oder 1x4 Räder).

Für Privathaushalte erfolgt die Sammlung gratis, Gewerbebetrieben werden die Gebühren in Rechnung gestellt.

Zum Routenplan

Anmeldung Behälter für Gartenabfälle:
ZAKU, Eielen, Attinghausen
Tel. 041 870 88 89

Was gehört in die Gartenabfälle

  • Stauden
  • Gartenabraum
  • Blumen
  • Topfpflanzen
  • Rasenschnitt
  • Unkraut
  • Laub
  • Heu

Was gehört NICHT in die Gartenabfälle

  • Küchen- und Speiseabfälle
  • Kadaver und Metzgereiabfälle
  • Faulteile von Obst und Gemüse
  • Kaffeesatz
  • Teebeutel
  • Haare
  • Federn
  • Mist von Tieren
  • Asche
  • Eierschalen
Privathaushaltungengratis
GewerbebetriebeFr. 150.- / 1000 kg + Fr. 3.- pro Behälterleerung

240 Liter, 2 Räder

360 Liter, 2 Räder

770 Liter, 4 Räder

Astwerk gebündelt
max. 1.5 m Länge,
Ast max. 8 cm Durchmesser